Wissenschaft

“Ist es schlussendlich nicht das Ergebnis, was zählt?”

Aktuelles Forschungsprojekt – „Greatest ever“ Executive Coaching Outcome Study (Erik de Haan)
„Was macht Führungskräfte-Coaching effektiv?“

Als verantwortungsbewusste Beraterin und Führungskräfteentwicklerin, sehe ich es als meine Pflicht an, mein Tun und Handeln stets zu reflektieren und zu verbessern. Um keine „Scheuklappen“ zu bekommen, nehme ich selbst regelmäßig Supervision in Anspruch und bilde mich fort und weiter.

Als verantwortungsbewusste Wissenschaftlerin sehe ich es als meine Pflicht an, dieses Tun mit anderen zu vergleichen, mich also einer Fremdevaluation in Form eines Benchmarkvergleich zu stellen.

Momentan beteilige ich mich an der größten internationalen Coaching-Outcome-Studie. In dieser Studie soll untersucht werden, welche Faktoren zu einem nachhaltigen Ergebnis beitragen und was für Persönlichkeitsmerkmale des Beraters für den Erfolg eine Rolle spielen. Die Datensammlung ist seit dem 15.März 2013 beendet und wird momentan ausgewertet.

Was ist das Besondere an dieser Studie?

  • Als wichtigster Prädiktor für erfolgreiches Coaching gilt die Beziehung zwischen Coach und Klient. Und genau diese „Beziehung“ wird genauer betrachtet, um der Frage nachzugehen, was wirksame Beziehungen ausmacht.
  • Dadurch, dass in dieser Studie sowohl Coach, als auch Klient und Auftraggeber einen einzigen Coaching-Prozess bewertet haben (ein absolutes Novum!), können sämtliche Beziehungen zwischen den Akteuren betrachtet werden und so Aufschluss über die Beziehungen und die Effektivität von Coaching geben.
  • Besonders engagierte Führungskräftecoaches der Studie erhalten ein internationales Benchmark. Dies ist ab mehr als 10 Coach-Klienten Matches möglich. Durch meine Teilnahme konnten mehr als 50 Coaching-Prozesse in die Studie einfließen. Bereits heute bin ich dankbar dafür, im internationalen Benchmark-Vergleich besonders zufriedene Klienten zu haben und zähle jetzt zu den wenigen Coaches die auf ein internationales Benchmark zurückgreifen können. Ein Teil meiner Effektivität sehen Sie in der Abbildung oben. Gerne zeige ich potentiellen Auftraggebern weitere Ergebnisse meines Benchmark.

Aktuelles:

17.5.2013. Ich habe die große Ehre, als Co-Autorin in dieser Studie tätig zu werden. Ich bin momentan damit beschäftigt die vorläufigen Ergebnisse ins Deutsche zu übersetzen und suche nach geeigneten Journals für die Publikation.
23.5.2013. Die Übersetzungen sind abgeschlossen und zwei Veröffentlichungen bereits in die Wege geleitet. Ich freue mich sehr, Ihnen mitzuteilen, dass es Spannendes über die Studie im Juli und im September in sehr renommierten Journals zu lesen gibt.
31.5.2013. Intessierten Unternehmen steht ab heute ein umfangreiches Management Summary mit den Studienergebnissen zur Vergügung.

Interessierten Führungskräften oder Personalabteilungen sende ich auf Wunsch gerne die Links zu Veröffentlichungen in einschlägigen Journals zu.

> Blog-Artikel eigener

dehaan

 

Hier geht es zum Management Summary

Hier finden Sie mehr Informationen zur Studie:

 

 

Veröffentlichungen

> Wirtschaft und Weiterbildung (8/2013)

> Training Aktuell: Die Zutaten des Erfolgs

> Blog-Artikel Happich

 

Januar 2014

Wir haben die große Freude und Ehre, auf dem diesjährigen Kongress Coaching meets Research einen  Vortrag zu halten. Wir werden einen Teilaspekt der Studie näher betrachten.

 

 

Print Friendly

News & Newsletter-Abo

Sie wollen hinter den Kulissen und zwischen den Zeilen lesen?

  • Hier Newsletter bestellen
  • NEU. Smartphone APP zur Beobachtung des eigenen Ess- und Ernährungsverhalten, damit Sie fit und leistungsfähig bleiben. prof.eat APP

    Wer zuerst kommt...Online-Coaching: Monatlich ein Termin zum Vorzugs-Schnupperpreis zu vergeben. Online Akademie